St. Galler Hanföl

CHF 9.90CHF 513.00

Der Tausendsassa

In Mitteleuropa wurde der Hanf vor allem wegen seiner Fasern bis Mitte des letzten Jahrhunderts angebaut. Heute assoziiert man beim Wort Hanf eher die berauschende Substanz THC oder CBD. Doch diesen Wirkstoff sucht man im kaltgepressten Hanföl vergebens, weil die Samen frei von diesen Substanzen sind. Hanföl hat den höchsten Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren von allen unseren Ölen. In der kalten Küche begeistert es durch seine nussigen, krautigen Aromen. Deshalb passt Hanföl ideal zu Salaten, Dips und vielen weiteren kalten Gerichten.

Clear
inkl. MWST zzgl. Versandkosten h

Ölbeschreibung

In Mitteleuropa wurde der Hanf vor allem wegen seiner Fasern bis Mitte des letzten Jahrhunderts angebaut. Daraus liessen sich die äusserst reissfesten Schnüre und Seile herstellen. Heute assoziiert man beim Wort Hanf eher die berauschende Substanz THC oder CBD. Doch diesen Wirkstoff sucht man im kaltgepressten Hanföl vergebens, weil die Samen frei von diesen Substanzen sind.

Hanföl hat den höchsten Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren von allen unseren Ölen. Nur das Chiaöl erreicht ähnlich hohe Werte.

Unser Tipp

Von unseren Degustanten wird das St. Galler Hanföl häufig mit dem Duft von Heuwiesen in Verbindung gebracht. In der kalten Küche begeistert es deshalb durch seine krautigen Aromen. Es offenbart sich in Salaten, Dips und vielen weiteren kalten Gerichten. Wegen seiner vielen wertvollen Inhaltstoffe sollte Hanföl nicht erhitzt werden.

Aufgrund seines hohen Gehalts an empfindlichen Inhaltsstoffen ist es sehr wichtig, das Hanföl dunkel und kühl aufzubewahren. So ist es über eineinhalb Jahre haltbar.

Inhalt

15g Omega-3-Fettsäuren pro 100g

Nährwerte pro 100ml

Energie 3370kJ (819kcal)
Fett, davon

gesättigte Fettsäuren

einfach ungesättigte Fettsäuren

mehrfach ungesättigte Fettsäuren

91g

8.2g

10.7g

68g

Kohlenhydrate

davon Zucker

0g

0g

Ballaststoffe 0g
Eiweiss 0g
Salz 0g

Rindstatar

mit Salaten und passenden Beilagen

Tatar

    • 500g Rindsfilet
    • 5 EL Ketchup
    • 2 EL Senf
    • 10 Tropfen Tabasco
    • Salz und Pfeffer

Toast

    • 200 g Butter
    • 16 Scheiben Toast

Garnitur

    • 50g Rucola
    • 1/2 Eichblattsalat
    • 4 Essiggurken
    • 1 rote Zwiebel
    • 2 EL Kapern
    • 2 Zweige Kerbel

Salatsauce

    • 2 EL St. Galler Mayonnaise
    • 5g Meerrettichpaste
    • 2 EL St. Galler Quitten-Balsamessig
    • 4 EL St. Galler Hanföl
    • Salz und Pfeffer

Rezept für
4 Personen

Zubereitung
30 min.

Tipps
Genug Toast einkaufen.

Rindsfilet von Hand schneiden, so bleibt der Fleischsaft dem Fleisch beibehalten.

Tatar

Rindsfilet parieren, in 3mm Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Ketchup, Senf und Tabasco beigeben und gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In runden Ausstecher drücken, auslösen, mit Messerrücken Gittermuster eindrücken, garnieren und servieren.

Toast

Butter weich werden lassen, in einer Rührschüssel cremig schlagen, in Spritzsack abfüllen und 2cm grosse Punkte spritzen. Die Toast-Scheiben kurz vor dem Servieren toasten, so dass sie noch warm sind zum Essen.

Garnitur

Rucola und Eichblattsalat waschen, schleudern und zu einem Beet anrichten. Essiggurken und Zwiebel dünn aufschneiden und anrichten. Salat mit Kapern und Kerbel garnieren.

Salatsauce

Alle Zutaten in einen Mixbecher geben, mit Stabmixer mixen und über den Salat geben.

Rezept und Bilder erstellt durch:

© St. Galler Öl | 2021