St. Galler Nusskernöl geröstet

CHF 14.90

Pure Gaumenfreude

Für die Herstellung von unserem gerösteten Nusskernöl werden nur halbe Walnusskerne verwendet. Unmittelbar nach dem Röstvorgang werden die Nüsse im Kaltpressverfahren gepresst. Nur so kann garantiert werden, dass sämtliche Aromen erhalten bleiben und keine Geschmackskomponenten verloren gehen. Dieser Herstellungsprozess ist einzigartig, aber Voraussetzung für unser hochqualitatives Nussöl. Die Öle aus den gerösteten Nüssen haben einen intensiven nussigen Geschmack mit köstlichen Röstaromen. Sie eignen sich für sehr viele Gerichte in der kalten und warmen Küche. Apéro-Häppchen, Salat und Gemüse werden zum einzigartigen kulinarischen Erlebnis.

Clear
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Sku: N/A
h

Ölbeschreibung

Für die Herstellung von unserem gerösteten Nusskernöl werden die ganzen Walnusskerne verwendet. Unmittelbar nach dem Röstvorgang werden die Nüsse im Kaltpressverfahren gepresst. Nur so kann garantiert werden, dass sämtliche Aromen erhalten bleiben und keine Geschmackskomponenten verloren gehen. Dieser Herstellungsprozess ist einzigartig, aber Voraussetzung für unser hochqualitatives Walnussöl.

Nussöle bereiten eine besondere Gaumenfreude und entsprechend gross ist auch die Nachfrage. Deshalb können wir in ertragsarmen Erntejahren die Nachfrage unserer Kundschaft mit unseren einheimischen Nüssen nicht mehr decken. Deshalb stellen wir in schlechten Erntejahren die gerösteten Nussöle aus einem Mix aus inländischen und ausländischen Nüssen (EU) her. Die klassischen, ungerösteten St. Galler Nussöle werden wir aber auch in Zukunft aus 100 % einheimischen Nüssen herstellen.

Unser Tipp

Die Öle aus den gerösteten Nüssen haben einen intensiven nussigen Geschmack mit köstlichen Röstaromen. Sie eignen sich für sehr viele Gerichte in der kalten und warmen Küche. Apéro-Häppchen, Salat und Gemüse werden zum einzigartigen kulinarischen Erlebnis.

Das Walnussöl aus gerösteten Kernen ist zwei Jahre haltbar und sollte, wie alle kaltgepressten Öle, kühl und vor Licht geschützt aufbewahrt werden.

Enthält

Walnuss. Kann Spuren von Haselnuss enthalten.

Nährwerte pro 100ml

Energie 3370kJ (819kcal)
Fett, davon

gesättigte Fettsäuren

einfach ungesättigte Fettsäuren

mehrfach ungesättigte Fettsäuren

91g

7g

19g

60g

Kohlenhydrate

davon Zucker

0g

0g

Ballaststoffe 0g
Eiweiss 0g
Salz 0g

Glasnudeln

mit Tofu und Edamame

Edamame mit Yuzu

    • 1 Zwiebel
    • 1 Karotte
    • 1 gelbe Peperoni
    • 100g Austernseitlinge
    • 2 EL St. Galler Sojaöl
    • 20g Yuzusaft
    • 10g Sojasauce
    • 10g Mirin
    • 1 Zweig Koriander
    • 200g Edamame
    • Salz und Pfeffer

Glasnudeln

    • 50g Glasnudeln
    • wenig St. Galler Sojaöl

Tofu

    • 200g Tofu
    • 30g St. Galler Nusskernöl
    • 10g Sojasauce
    • 2g Koriandersamen
    • 1g Kubebenpfeffer

Rezept für
4 Personen

Zubereitung
15 min.

Koch-/Backzeit
10 min.

Tipps
Den Tofu marinineren und vakuumieren, so bekommt man ein wenig Geschmack in den Tofu.

Edamame mit Yuzu

Zwiebel schälen und hacken. Karotte schälen und in Julienne schneiden. Peperoni entkernen und in Streifen schneiden. Austernseitlinge in Streifen zupfen. St. Galler Sojaöl in einer Pfanne erhitzen und alles Gemüse beigeben, dann zugedeckt 3 min. dünsten. Yuzusaft, Sojasauce und Mirin beigeben. Koriander zupfen, hacken, beigeben und 3 min. sieden. Edamame blanchieren (2/3 kochen), abkühlen und beigeben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken, heiss servieren.

Glasnudeln

Glasnudeln im Wasser 3 min. kochen und abschütten. St. Galler Sojaöl beigeben, mischen und heiss anrichten.

Tofu

Tofu in 4 Scheiben schneiden. St. Galler Nusskernöl in eine Schüssel geben. Sojasauce beigeben und mischen. Koriandersamen in eine Bratpfanne geben und rösten. Kubebenpfeffer beigeben, mitrösten, mörsern und der Nuss-Sojamischung beigeben. den Tofu marinieren (30 min.), mit Umluft 180°C für 10 min. backen und anschliessend direkt servieren.

Rezept und Bilder erstellt durch:

© St. Galler Öl | 2021