St. Galler Quitten-Balsamessig

CHF 5.30CHF 49.50

Die süss-saure Versuchung

Gärungsessigmischung mit Fruchtsaft auf Ostschweizer Quitten. Die Bodenseeregion gehört in der Schweiz zu den privilegierten Lagen für den Obstbau. Hier reifen die Quitten im Herbst perfekt aus. Deshalb sind die Früchte von hier besonders aromareich und süss.

Clear
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Sku: N/A
Categories:
h

Beschreibung

Die Bodenseeregion gehört in der Schweiz zu den privilegierten Lagen für den Obstbau. Hier reifen die Äpfel, Quitten und Zwetschgen im Herbst perfekt aus. Deshalb sind die Früchte von hier besonders aromareich und süss.

Etwas oberhalb des Sees, in Lömmenschwil, betreibt die Familie Brändle schon seit Generationen Obstbau. Mit dem Generationenwechsel hat die junge Familie von Pascal Brändle auch gleich die Weichen für eine neue Betriebsausrichtung gestellt.

Beinahe hätte 2007 die unheilbare Pflanzenkrankheit «Feuerbrand» den gesamten Quittenbestand in der Ostschweiz ausgerottet. Nicht so in Lömmenschwil. Dank der günstigen Lage und der fürsorglichen Baumpflege konnten hier viele Quittenbäume überleben. Und so halten Sie heute eine Flasche dieses wunderbaren, lieblich süssen Balsamessigs in den Händen, dessen Baumbestand vor knapp 15 Jahren gerettet werden konnte.

Unser Tipp

Stellen Sie eine Salatsauce aus dem St. Galler Rapsöl und unserem St. Galler Quitten-Balsamessig her und verfeinern Sie diese mit unserer Mayonnaise aus kaltgepresstem St. Galler Rapsöl, frischen Kräutern und Walnusskernen.

Essig ist problemlos 5 Jahre haltbar. Bei längerer Lagerung wird er dunkler. Die Qualität bleibt dabei erhalten.

Inhalt

Quittenessig und eingedickten Apfelsaft. Essigsäuregehalt: 36 g/l

Unser Quittenessig enthält keine Zusatzstoffe. Es ist unfiltriert und wurde nur mittels natürlicher Sedimentation geklärt. Deshalb können sich mit zunehmender Standzeit am Flaschenboden natürliche Fruchtbestandteile absetzen.

Nährwerte pro 100ml

Energie 586kJ (140kcal)
Fett

davon gesättigte Fettsäuren

0g

0g

Kohlenhydrate

davon Zucker

30g

30g

Ballaststoffe 0g
Eiweiss <0.5g
Salz 0g

Rindstatar

mit Salaten und passenden Beilagen

Tatar

    • 500g Rindsfilet
    • 5 EL Ketchup
    • 2 EL Senf
    • 10 Tropfen Tabasco
    • Salz und Pfeffer

Toast

    • 200 g Butter
    • 16 Scheiben Toast

Garnitur

    • 50g Rucola
    • 1/2 Eichblattsalat
    • 4 Essiggurken
    • 1 rote Zwiebel
    • 2 EL Kapern
    • 2 Zweige Kerbel

Salatsauce

    • 2 EL St. Galler Mayonnaise
    • 5g Meerrettichpaste
    • 2 EL St. Galler Quitten-Balsamessig
    • 4 EL St. Galler Hanföl
    • Salz und Pfeffer

Rezept für
4 Personen

Zubereitung
30 min.

Tipps
Genug Toast einkaufen.

Rindsfilet von Hand schneiden, so bleibt der Fleischsaft dem Fleisch beibehalten.

Tatar

Rindsfilet parieren, in 3mm Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Ketchup, Senf und Tabasco beigeben und gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In runden Ausstecher drücken, auslösen, mit Messerrücken Gittermuster eindrücken, garnieren und servieren.

Toast

Butter weich werden lassen, in einer Rührschüssel cremig schlagen, in Spritzsack abfüllen und 2cm grosse Punkte spritzen. Die Toast-Scheiben kurz vor dem Servieren toasten, so dass sie noch warm sind zum Essen.

Garnitur

Rucola und Eichblattsalat waschen, schleudern und zu einem Beet anrichten. Essiggurken und Zwiebel dünn aufschneiden und anrichten. Salat mit Kapern und Kerbel garnieren.

Salatsauce

Alle Zutaten in einen Mixbecher geben, mit Stabmixer mixen und über den Salat geben.

Rezept und Bilder erstellt durch:

© St. Galler Öl | 2021