Olivenöl – Elegance

Olivetum Colina, Montoro, Andalusien, Spanien

St. Galler produzieren Olivenöl. Macher: Brigitte und Roger Schläpfer. Der Olivenhain liegt in steilem Gebiet und wird ausschliesslich von Hand bewirtschaftet. In dieser «Sierra», auf den kargen Schieferböden, den hunderte von Jahren alten Bäumen und ohne künstliche Bewässerung entsteht ein einzigartiges, unvergleichbares Olivenöl. Es ist ein mild, fruchtiges Olivenöl mit einem starken Charakter.

Dieses Produkt ist aktuell nicht verfügbar.

inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Sku: N/A
h

Ölbeschreibung

Macher: Brigitte und Roger Schläpfer, Montoro, Spanien

In Uzwil fehlte es ihnen ei­gent­lich an nichts. Roger Schläpfer war Banker und seine Frau Brigitte führte erfolgreich ihre Praxis für traditionelle Chinesische Medizin. Nur eines war Mangelware: Zeit zu verschnaufen.

Bevor sich Erschöpfung für Körper und Geist bemerkbar machte, zogen die Schläpfers die Handbremse. Seit 2012 lebt und arbeitet die Familie in Montoro im Süden von Andalusien. Sie haben dort ihren langersehnten Traum wahr gemacht und eine alte Olivenölmühle umgebaut.

«Mittlerweile leben wir 6 Jahre in Montoro und können eine positive Bilanz ziehen: Wir sind sehr gut in unserer Wahlheimat integriert, lieben das herrliche, andalusische Kli­ma mit all unseren liebgewordenen Freunden. Unsere 3 Kinder studieren mit Freu­de in Spanien. Unser Hotel wurde zum 2. Mal mit dem Travellers’ Choice Award 2019 ausgezeichnet und steht unter den Top 10 der Kategorie «kleine Hotels» in ganz Spanien. Der Olivenhain liegt in steilem Gebiet und wird ausschliesslich von Hand bewirtschaftet. In dieser «Sierra», auf den kargen Schieferböden, den hunderte von Jahren alten Bäumen und ohne künstliche Bewässerung entsteht ein einzigartiges, unvergleichbares Olivenöl. Es wachsen zwei Sorten. Die alte Sorte Nevadillo Negro wird praktisch nur noch in der Umgebung von Montoro angebaut und Arbequina ist eine aromatische milde Sorte.

Wir produzieren für «Selection St. Galler Öl» das Olivenöl «Elegance». Die Oliven werden im Verfärbungsprozess, meist Ende Oktober, geerntet und gleichentags verarbeitet. Dort überwachen wir eigenhändig den professionellen Verarbeitungsprozess (kalt extrahiert) und können so die sehr hohe Qualität garantieren. Das zeigt sich in der Frische und Reinheit der Olivenöle und dem hohen Gehalt an wichti­gen gesundheitlichen Inhaltsstoffen.»

Unser Tipp

Das Ölivenöl «Elegance» ist mild und fruchtig und hat einen starken Charakter. Es kann ideal für Salatsaucen verwendet werden. Dank der grossen Hitzestabilität kann es somit auch zum Braten oder Frittieren benutzt werden.

Nährwerte pro 100ml

Energie 3445kJ (824kcal)
Fett, davon

gesättigte Fettsäuren

einfach ungesättigte Fettsäuren

mehrfach ungesättigte Fettsäuren

92g

12g

68g

7g

Kohlenhydrate

davon Zucker

0g

0g

Ballaststoffe 0g
Eiweiss 0g
Salz 0g

Kalbs-Carpaccio

mit Rucola und Parmesan

Carpaccio

    • 300g Kalbsschnitzelfleisch (Bäggli oder Hüftli)
    • 1 Bund Rucola
    • 5 EL St. Galler Olivenöl
    • 20g St. Galler Zwetschgen-Balsamico
    • Salz und Pfeffer aus der Mühle
    • Pinienkernen

Parmesan-Segel

    • 60g Parmesan gerieben

Rezept für
4 Personen

Zubereitung
25 min.

Tipps
Das Fleisch mit Olivenöl einstreichen, mit Fleur de Sel und Pfeffer leicht würzen und dann anrichten.

Carpaccio

Das Kalbsschnitzel in dünne Scheiben schneiden und zwischen Klarsichtfolie um das Doppelte ausklopfen. Den Rucola rüsten, waschen und trocken schleudern. Anschliessend den Rucola auf dem Carpaccio verteilen. St. Galler Olivenöl zusammen mit St. Galler Zwetschgen-Balsamico in eine Schüssel geben, danach mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Pinienkernen in beschichteter Bratpfanne trocken rösten und Vinaigrette beigeben. Grosszüzig über Salat und Fleisch verteilen.

Parmesan-Segel

Parmesan in beschichtete Bratpfanne streuen und hell bräunen. Vorsichtig herauslösen, abkühlen lassen und anschliessend auf dem Salat anrichten.

Rezept und Bilder erstellt durch:

© St. Galler Öl | 2021