Ganz so einfach ist es nicht, aus Weizenkörnern Öl herauszupressen – vor allem, wenn man es im Kaltpressverfahren macht.

Weizenkörner enthalten nämlich weniger als 2 Prozent Öl. Deshalb ist es unmöglich aus ganzen Körnern Öl zu pressen. Wir haben einen Kniff angewendet. Beim Mahlprozess können Kleie und Weizenkeime vom Mehlkörper abgetrennt werden und separat aufgefangen werden. Weizenkeime enthalten etwa 8 Prozent Öl und so ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass man daraus ein paar Tropfen Öl pressen kann. Und das ist uns nach langem Pröbeln gelungen. Entstanden ist ein Öl, das wunderbar saatig riecht und den Duft von frischem Weizen verströmt. Weizenkeimöl ist reich an Vitamin E. Es kann in allen kalten und warmen Speisen verwendet werden.

Das Öl ist vorerst nur in limitierter Auflage verfügbar. Nutzen Sie die Gelegenheit.

St. Galler Weizenkeimöl

CHF 9.90

© St. Galler Öl | 2021