St. Galler Chiaöl - Superfood zum Jubiläum

Die Natur hält viele Überraschungen bereit und war mit uns besonders grosszügig. Vor ein paar Jahren säten wir mehrere Millionen Chiasamen (Salvia hispanica) auf dem Acker eines unserer Mitglieder aus, wohlwissend, dass Chia in unseren Breitengraden erst im September blüht und somit keine erntereifen Samen bilden kann. Aber wir kennen es aus dem Leben: Unter vielen Millionen Lebewesen gibt es immer mal wieder eines, dass sich ganz anders verhält. Und dieses Naturgesetz zeigte sich auch in unserem Feld. Gut versteckt unter dem Blätterdach von «normalen» Chiapflanzen öffnete ein zartes Chiapflänzchen am 11. Juli seine erste Blüte! Ein paar Wochen später haben wir von diesem Pflänzchen die Samen sorgsam geerntet, im nächsten Jahr wieder ausgesät, weitergezüchtet und weitervermehrt. In der Zwischenzeit haben wir auf mehreren Bauernbetrieben die Anbau- und Erntetechnik entwickelt und in unserer Oleofaktur das Kaltpressverfahren für Chia-Öl optimiert. Nun gerade rechtzeitig auf das Hundertjähriges Bestehen der St. Gallischen Saatzucht können wir ein Chiaöl und ein Chiamehl aus einheimischem Anbau und Produktion anbieten. Sie werden begeistert sein!
Chiaoel

Chia wird zu den Superfoods der Welt gezählt. Botanisch ist Chia ein einjähriger Salbei aus Zentralamerika. Nebst dem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren, Eiweiss, Ballaststoffen und Mineralien fällt das enorme Quellvermögen des Chiasamens auf. Das Mehl des entölten Chia-Samens eignet sich hervorragend als Bindemittel und Ei-Ersatz beim Kochen und Backen.


Button zum Shop


pdf Bericht aus dem St.Galler Tagblatt vom Donnerstag, 15. August 2019
Christoph Zweili